Thüringen fördert Power-to-Heat -Anlagen für den Eigenverbrauch

Posted by Allgemein Kommentare deaktiviert für Thüringen fördert Power-to-Heat -Anlagen für den Eigenverbrauch

Einschraubheizkörper von Siekerkotte - Ihr Partner für Elektrowärmetechnik    elektrischer Erhitzer 50kW zur Erwärmung z.B. von Wasser von Siekerkotte

Gemäß der Förderrichtlinie des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz zur Förderung des Eigenstromverbrauchs „Solar Invest“ fördet der Freistaat Thüringen Neu-, Ersatzinvestitionen oder Erweiterungen von saisonalen Energiespeichersystemen wie Power-to-Heat-Anlagen mit 40% der Investitionssumme. Einige Vorgaben muss der Investor beachten, damit er förderfähig gemäß Richtlinie ist:

  • Vorhaben muss in Thüringen durchgeführt werden
  • Die Anlage muss marktfähig sein
  • Bei Energiespeichersystemen (wie Power-to-Heat) ist der selbst erzeugte Strom mindestens zu 60% selbst zu verbrauchen.
  • Vorhaben muss Gesamtausgaben von mindestens 1.000 Euro haben.
  • Zuschussbetrag ist maximal 100.000 Euro je Vorhaben.

Gefördert werden können folgende Gruppen und Personen:

  • Kommunen, Zweckverbände
  • Kommunale Unternehmen
  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Wohnungsgenossenschaften
  • Energiegenossenschaften
  • Vereine, Stiftungen und gemeinnützige Gesellschaften
  • Natürliche Personen
  • Bürgerenergiegesellschaften

Haben Sie oder planen Sie eine Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach oder anderswo, dann beantragen Sie die Förderung. Die passende Power-to-Heat-Anlage, um die Förderung zu bekommen, liefert Ihnen Siekerkotte. Wir haben über 26 Jahre Erfahrung in diesem Bereich und Qualität bedeutet für uns Zukunft. Anfragen über siekerkotte@siekerkotte.de oder rufen Sie uns an unter 05221/ 930 930!