Anwendungsbereiche:

  • Pharma
  • Großküchen
  • Klimatechnik
  • Luftbefeuchter
  • Chemische Reinigung

Siehe auch:
Flanschheizkörper

PDF Logo Download

Elektrischer Dampferhitzer umwickelt mit Edelstahldrähten - Detailansicht

Referenzlösungen

Kunde: Dampfautomation
Medium: Dampf
Leistung: 120kW 3 Stufen
Temp.: 180°C
Sonst.: Druck 10 bar
Berippung

Vorteile:

  • Platzsparend durch hohe Heizleistung auf geringerer Fläche
  • Kurze Anheizzeit
  • Verlängerte Lebensdauer

Beschreibung:

Dampfautomaten werden in der Industrie in den unterschiedlichsten Leistungsklassen für vielfältige Verwendungszwecke eingesetzt. Die Dampferzeugung erfolgt dabei indirekt über Wärmtauscher oder direkt mit Hilfe von elektrischen Erhitzern. Aus Platzgründen werden meist Heizungen benötigt, die auf möglichst kleinstem Raum ausreichend Wärmeenergie erzeugen müssen. Da mit zunehmender Heizleistung auch die thermische Belastung auf der Oberfläche des Heizkörpers steigt, ist dies oft ein Problem für die Gesamtumsetzung. In der Elektrowärmetechnik spricht man von „zu hoher Oberflächenbelastung“, welche in „Watt/cm²“ angegeben wird. Das „ausreizen“ dieser Oberflächenbelastung hat zwangsläufig eine verringerte Lebensdauer des Heizkörpers zur Folge.

Um letztendlich die sogenannte Oberflächenbelastung kompensieren zu können, verwendet Siekerkotte für diesen Einsatzzweck einen Edelstahldraht, der um den Rohrheizkörper gewickelt wird und der die belastete Oberfläche damit vergrößert. Der Durchmesser wird je nach Anwendungsfall spezifiziert und gewährleistet eine längere Lebensdauer des Heizkörpers und der gesamten Anlage. Dieses System hat sich seit vielen Jahren bewährt und hilft dem Anwender effektiv bei der Reduzierung der Wartungskosten der Anlage.

Wir beschäftigen uns seit über 25 Jahren erfolgreich mit dem Thema Elektrowärmetechnik und haben international Referenzlösungen in der chemischen Verfahrenstechnik sowie für den Maschinen- und Anlagenbau entwickelt und gefertigt. Wir spezifizieren und fertigen unsere Produkte nach internationalen Standards (DGRL 97/23/EG, AD2000, EN 13455, ASME), nach Bedarf auch mit Abnahme durch TÜV/GL/DNV etc.